Hafenmuseum

Kaischuppen 50a im Hansahafen

Wer den Hamburger Hafen aus der Stückgut Zeit, also bevor es Container gab, sehen möchte, der sollte mal ins Hafenmuseum gehen.

Das Hafenmuseum befindet sich im ehemaligen Freihafen. Ich habe es bei gutem Wetter mit einer Fahrradtour verbunden. Von den Landungsbrücken durch den alten Elbtunnel zum Bornsteinplatz, von dort ca 10 min mit dem Fahrrad (3,8 Km) die Hermann Blohm Straße folgen und über den Veddeler Damm.

Das Hafenmuseum gehört zum Museum für Arbeit, dort kann man die Geschichte und Entwicklung des Hamburger Hafens hautnah erleben. Das Denkmal geschützte Gelände aus der Kaiserzeit zeigt alte Züge und Kräne aus der Stückgut Zeit als die Waren noch einzeln be und entladen werden mussten. Bis ende, 1960er Jahre wurde auf dem Gelände der Südamerika verkehr abgewickelt.

Im Kaischuppen 50a werden historische Objekte der Hamburger Hafengeschichte seit 1866 zum Thema Schifffahrt, Schiffbau und Güterumschlag gezeigt.

Auf dem Außengelände kann auf der eigenen Ponton Anlage, der alte Schwimm-Dampfkran und ein Schutendampfsauger besichtigt werden.

 

kraene-und-zuege-im-hafenmuseum
Kaikräne und Züge im Hafenmuseum
ein-oldtimer-zug
Ein alter Schienenbus namens Fridolin, Baujahr 1956, mit dem man eine fahrt, durch den ehemaligen Freihafen machen kann.
ein-waggon-der-hafenbahn
Ein Waggon der Hafenbahn
alte-lokomotive-zieht die-hafenbahn
Eine alte Lokomotive zieht die Hafenbahn
dampfspeicherlok-im-hafenmuseum
Alte Dampfspeicherlok
alte-hafenkraene
Kaikran
alter-schwimmkran-im-hafenmuseum
Ein Kohle befeuerter Schwimm Dampfkran
hafen-im-museum
Ein alter VanCarrier der HHLA auf dem Außengelände im Hafenmuseum
hafen-museum-hamburg
VanCarrier
eine-alte-lokomotive-im-hafenmuseum
Eine alte Dampfspeicherlok im Hafenmuseum
ein-alter-hafenkran
eine-alte-lokomotive
Alte Dampfspeicherlok

Wenn euch mein Beitrag gefallen hat, schreibt gerne mal ein Kommentar. Vielleicht wart ihr ja auch schonmal dort.

3 Kommentare zu „Hafenmuseum

  1. Wie schön, ich war im August das erste Mal in Hamburg und es hat mir so gut gefallen, dass es bestimmt nicht das letzte Mal sein wird und inzwischen schaue ich mir sehr gerne deine Fotos an. herzliche Grüße aus Wien

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.